ASV Großholzhausen

Aktuelles Herren II

SV Pang 2       :           ASV Großholzhausen 2                       1     :     3

Das vergangene Auswärtsspiel fand auf dem kleinen Kunstrasenplatz des SV Pang statt.

Dass die Panger Zweite derzeit etwas unter Personalsorgen leidet konnte man bereits beim Aufwärmen feststellen. Lediglich 8 Mann tummelten sich auf dem Platz. Zum Anpfiff konnten sie natürlich – verstärkt durch die 1. Mannschaft – mit 11 Leuten auflaufen.

Von Beginn an war klar wie es laufen wird. Pang machte auf dem kleinen Rasen – der sich übrigens in einem hervorragenden, gepflegten Zustand präsentierte – hinten dicht und überließ unserer Truppe das Geschehen. Uns gelang daraufhin ein perfekter Start. Denn nach nur 5 gespielten Minuten konnte Peter Vollkommer nach hervorragender Hereingabe von Andal Gebhart zum 1:0 für uns einnetzen. Weiterhin waren wir die spielbestimmende Mannschaft mit schätzungsweise 70 – 80 % Ballbesitz. Die Panger – zum Teil mit AH-Spielern bestückt – machten ihre Sache sehr gut indem sie die Räume eng machten. Trotzdem erspielten wir uns über die Außenbahnen immer wieder Möglichkeiten zum Torabschluss zu kommen. Dieser gelang allerdings viel zu selten und kleine Stockfehler konnten die eng stehenden Gastgeber kurzfristig klären. Mit dem kleinen Vorsprung ging man in die Halbzeitpause. Im 2. Spielabschnitt wollten wir die Panger etwas aus der Deckung locken um mehr Raum für unser Passspiel zu bekommen. Dies gelang vorerst nicht. In der 61. Minute musste Beppi Ebneth angeschlagen das Spielfeld verlassen. Zudem wechselte Pang Sebastian Reisert – zuvor noch bei der 1. Mannschaft aktiv und mit 3 Toren im Spiel gegen Iliria Rosenheim sehr erfolgreicher Torschütze – ein. Durch eine Unachtsamkeit im Mittelfeld konnte dieser sogleich in der 75. Minute zum 1:1 Zwischenstand ausgleichen. Pang war nun auch gewillt am Spiel teilzunehmen und machte hinten auf um einen wichtigen 3er im Abstiegskampf zu erarbeiten. Dies kam uns sichtlich entgegen. Unser Passspiel funktionierte nun immer besser und wir erspielten uns etliche Torchancen. Ein Foul an Peter Vollkommer – 1 Meter innerhalb des Strafraumes – wurde zwar gepfiffen. Zu aller Verwunderung gab der Schiedsrichter allerdings Freistoß auf der 16er Linie. Weitere Tormöglichkeiten wurden zu Hauf vergeben ehe in der 81. Minute wiederum Peter Vollkommer gekonnt zur 2:1 Führung vollendete. Zu diesem Zeitpunkt hätte man gut und gerne schon 2-3 Tore mehr auf dem Konto haben können. Der Druck auf Pang wurde weiter aufrechterhalten. Somit war es nur eine Frage der Zeit bis das nächste Tor viel. Bastl Wagner war es dann der in der 89. Minute die endgültige Entscheidung zum 3:1 für unsere Mannen herbeiführte.

Fazit:

Bis auf das Unentschieden beim SC Höhenrain wurden alle Rückrundenspiele gewonnen. Wir liegen absolut über dem Soll und wollen jetzt natürlich noch mehr. Als Aufsteiger aus der C-Klasse haben wir die Möglichkeit direkt weiter in die A-Klasse aufzusteigen. Wir alle sind heiß darauf; werden aber von Woche zu Woche akribisch weiterarbeiten und von Spiel zu Spiel schauen! Auf geht’s Männer: Jetzt ziehen wir es durch!

 

Unsere Sponsoren