Eine gute erste Halbzeit reicht leider nicht gegen starke Happinger - Kalte Dusche für die Jungs !

Neues bekanntes Gesicht im ASV-Trikot - Vasco Ismael kam vom Nachbarn aus Brannenburg zum ASV

Zum Ersten Spieltag der Saison 18/19 empfing die Reserve unseres ASV die Vorstädter aus Happing. Nachdem man als Aufsteiger in die A-Klasse gerutscht ist galt man natürlich nicht als Favorit dieser Begegnung, eher als Underdog. Und das obwohl man in der Vorbereitung seine beiden Spiele gegen Rohrdorf und Nicklheim jeweils gewinnen konnte und in den einzelnen Trainings mit einer hohen Beteiligung stets alles geben konnte, um sich für die A-Klasse fit zu machen.

Powerfußball des ASV gegen chancenlose Höhenrainer – Platzregen sorgt für gute Stimmung !


Erhöhen die Frauenquote am Spielfeldrand enorm - Stefan Aß und Mathias Haberl

Bereits am Samstag-Nachmittag gastierte der designierte Relegationsteilnehmer für die A-Klasse aus Großholzhausen bei der zweiten Garde des SC Höhenrain. Höhenrain hätte mit einem Punktgewinn den sicheren Klassenerhalt feiern können, weswegen die Heimelf bestimmt mit viel Motivation in die Begegnung gehen wollte. Die Euphorie der heimischen Anhänger wurde aber jäh unterbrochen, als der Ball bereits nach 3 Minuten im Tor des SC lag.

Der ASV sichert sich den Relegationsplatz nach einem furiosen 7:1 Heimsieg – 3er-Pack von Antretter !


Überzeugt nicht nur durch seine Lässigkeit und hippen Frisuren - Abwehrboss Vitus Kurz

Der ASV hat sich den 2. Platz und damit den sicheren Relegationsplatz zur A-Klasse gesichert. Die Männer aus Großholzhausen stehen mit 11 Punkten Vorsprung aus den verbleibenden drei Spielen uneinholbar an der zweiten Position. Dabei kamen die Gäste aus Heufeld ziemlich unter die Räder, als Antretter, Lippert & Co. ab 13:00 Uhr so richtig aufdrehten und sich den ganzen „Frust" aus den eher schwachen letzten Spielen von der Seele schossen.